Birgit Holtzmann

Augenoptik mit Herz & Seele

_______________________________________________________________

PRESSEBERICHTE

Hamburger Abendblatt, 15. Mai 2012


Hamburger Abendblatt am 15.5.2012, Kreis Pinneberg Seite

Schneller zur richtigen Brille fürs Kind

Vor 2 Jahren startete Birgit Holtzmann ihre Selbständigkeit mit dem Anspruch, ihren Kunden optimales Sehen zu ermöglichen. Das Angebot wurde gut angenommen, aber es stellte sich heraus, dass bei Kindern nur mit zusätzlicher Technik und einer erweiterten Ausbildung optimale Ergebnisse zu erzielen sind.

Weil bei Kindern die Linse des Auges noch extrem flexibel ist, können sie durch Muskelkraft die angeborene Fehltsichtigkeit ihrer Augen noch weitgehend ausgleichen. Dieses sogenannte Akkommodieren kann verhindern, dass es bei einer normalen Augenprüfung zu korrekten Ergebnissen kommt. Durch spezielle Augentropfen schalten Augenärzte die Akkomodation ab und können so die Augenprüfung vornehmen. Doch das ist für die kleinen Patienten oft unangenehm, denn sie sind eine zeitlang extrem lichtempfindlich, manchmal brennt es und nicht alle vertragen die Tropfen.

Doch es gibt eine Alternative. Mittels der Skiaskopie ist es speziell ausgebildeten Augenoptikern möglich, auch ohne Tropfen die Augen zu messen. Dabei wird mit einem speziellen Lichtbalken ins Auge des Probanden geleuchtet und es werden solange spezielle Gläser in die Prüfbrille gesteckt, bis eine genau definierte Reflexion erzielt wird. Diese Messung erfordert neben dem Skiaskop aber viel Geduld und Erfahrung des Augenoptikers. Doch die Ergebnisse rechtfertigen den Aufwand.

Ab Juni gibt es diese Möglichkeit auch im Kreis Pinneberg bei Herz & Seele Optik in der Hauptstraße in Halstenbek. Birgit Holtzmann sagt: „Ich freue mich schon auf viele kleine, lustige Patienten. Aber auch für Behinderte mit Sprachstörungen und Demenzkranke wird die Augenprüfung viel leichter und genauer.“ (kuk)